Beratung für Lehrerinnen und Lehrer

Die Beratungsstelle für Lehrpersonen bietet Einzelnen, Gruppen und Schulteams Unterstützung im anspruchsvollen Berufsalltag.

Coaching, Supervision und psychologische Beratung sind die hauptsächlichen Arbeitsformen, die vorbeugend, begleitend und entwickelnd oder die Problemlösung unterstützend zum Einsatz kommen.

Das Angebot richtet sich an alle pädagogisch Tätigen an den öffentlichen, obligatorischen, deutschsprachigen Schulen des Kantons Freiburg.

Die Beratungen sind unentgeltlich und die Vertraulichkeit wird gewährleistet. Es besteht keine Aufsichts-, Kontroll- oder Beurteilungsfunktion. Mögliche Themen sind:

  • Selbstreflexion und Standortbestimmung
  • Fragen der Berufsidentität
  • Stress- und Zeitmanagement
  • Optimierung der Zusammenarbeit mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, im Kollegium oder mit Vorgesetzten
  • Burnout-Prävention und Begleitung
  • Umgang mit Belastungen und persönliche Krisen

Beratungsverständnis

Das Angebot baut auf dem Menschbild der humanistischen Psychologie und des personzentrierten Ansatzes auf. Die Beratenen bleiben selbstverantwortlich und gestalten als Expertinnen und Experten für ihre eigene Lebenswelt die weitere Entwicklung aktiv.

In der Beratung geht es um die Erschliessung von Ressourcen in der Person und ihrer Umwelt, die den Handlungsspielraum in der Situation sichtbar machen und erweitern. Diese Stärken sollen bewusst gemacht und zur Lösung und Weiterentwicklung genutzt werden. Grundlage des Beratungsprozesses sind gemeinsam definierte Ziele.

Krisen im (Berufs-)Leben sind immer auch Chancen zu vertiefter Reflexion und Weiterentwicklung.

Kontakt

Anita Brauchli, 026 305 72 12
Lic. Phil I, Pädagogin/Psychologin, Gesprächspsychotherapeutin SGGT

Sekretariat Beratungsstelle für Studierende: 026 300 70 41, 11:15 - 12:45, 

HEP – PH Freiburg
Anita Brauchli
Beratungsstelle für Lehrerinnen und Lehrer
Rte Neuve 7a
1700 Fribourg

Dokumentation

beratung.pdf
Folien zur Vorstellung der Beratungsangebotes (zum Beispiel für Schulleitungen)

antistressprogramm.pdf
Anti-Stress-Programm für Lehrpersonen (Auszug aus dem Buch von Hennig/Keller
Inhalte: Erscheinungsbild/Ursache von Stress und Burnout, Strategien der Stressbewältigung
Das Buch ist im DZ der PH FR verfügbar.

burn-out.pdf
Über Burn-out mögen viele nicht reden, Artikel in Bildung Schweiz 11a | 2006

antiburnout.pdf
Das Anti-Burnout-Buch für Lehrpersonen (Auszug aus dem Buch von Andreas Hiller)
Das Buch ist im DZ der PH FR verfügbar.