iPad-Apps: spielerisch programmieren

In unserer heutigen Welt, in der die Informatik omnipräsent ist, ist es nützlich zu wissen, was sich hinter dem Computer verbirgt.

Wir haben über 10 Apps fürs iPad getestet, die den Kindern einen spielerischen Einstieg in die Welt der Programmierung ermöglichen. DIese Spiele fördern gleichzeitig auch das mathematische und logische Denken und sind für Kinder ab 5 Jahren geeignet. Nach unseren Test haben wir uns für folgende 3 Apps entschieden.

Kodable (gratis) - Primarschule

Kodable bietet einen kindergerechten Einstieg ins Programmieren und Problemlösen. Die App stellt den Kindern Aufgaben mit steigendem Schwierigkeitsgrad. Insgesamt werden 30 Programmierstufen durchlaufen. Mit dem Finger können die verschiedenen Anweisungen an die Familie «ToutDoux» ausgewählt werden. Wird danach auf «Play» gedrückt, rollen die Familienmitglieder den Anweisungen folgend durch das Labyrinth.

Sprache: englisch (sprachunabgängig)

Verlag: SurfScore, Inc
Link zum App Store

ScratchJr (gratis) - cycles 1 et 2

Die Computer-Coding-App ermöglicht es schon SuS ab 5 Jahren, sich für das Programmieren zu begeistern. Eigene interaktive Geschichten und sogar kleine Spiele können mit Hilfe des Lernprogramms entwickelt werden. Dazu müssen die SuS noch nicht einmal über Lesekenntnisse verfügen. 

Sprache: englisch (sprachunabgängig)
Verlag: MIT Media Lab, Tufts University, and Playful Invention Company
Link zum App Store

Cargo-Bot (gratis) - Stufe 3-9

Erstes Programmieren: Mit dieser App steigen die SuS in die Logistik ein und programmieren mittels iPads einen Kran, der bunte Kisten nach einem vorgegebenen Muster neu anordnet. Sie bestimmen die Richtung, die Aktionen und arbeiten wie bei der richtigen Programmierung sogar mit "if"-Befehlen.

Sprache: englisch (sprachunabgängig)
Verlag: Two Lives Left
LInk zum App Store