Freiburger Archäologiekoffer

Demnächst ausleihbar

Die vier chronologischen Freiburger Archäologiekoffer sind durch eine Zusammenarbeit von der Pädagogischen Hochschule, dem Amt für Archäologie, dem Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht DOA und dem Amt für französischsprachigen obligatorischen Unterricht SEnOF entstanden und dem Lehrplan 21 für Schüler der 5H und 6H angepasst.

Die Objekte, hauptsächlich aus dem Kanton Freiburg, ermöglichen es den Schülern die vier (prä)historischen Epochen

  • Alt- und Mittelsteinzeit,
  • Jungsteinzeit / Neolithikum,
  • Bronze- und Eisenzeit und
  • Römerzeit

zu visualisieren, anzufassen, einzuordnen und damit zu experimentieren. Jeder Koffer enthält ein oder mehrere Originale, die anderen Objekte sind Faksimile.

Insgesamt stehen 7 Exemplare jeder Periode für die Ausleihe zur Verfügung:

  • 2 Exemplare im Dokumentationszentrum (deutsche Übersetzungen in Arbeit)
  • 4 Exemplare im Centre de documentation  RERO-Katalog
  • 1 Exemplar im Amt für Archäologie AAFR

Als Begleitmaterial finden sich in den Koffern detaillierte Objektbeschreibungen, ein pädagogisches Dossier und ein Vorschlag für eine praktische Arbeit. Eine Webseite vervollständigt das Material.