Der Dialog zwischen Handlungswissen und wissenschaftlichen Wissen im Zentrum des ersten pädagogischen Cafés.

Einen Dialog zwischen dem Handlungswissen und dem wissenschaftlichen Wissen schaffen. Dies sind die Worte der Organisatoren des ersten pädagogischen Cafés, welches am vergangenen 22. Oktober an der HEP|PH stattfand. Diese Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift der französischen Lehrergewerkschaft l'Educateur konzipiert und geplant, einer Zeitschrift, die in allen Schulen der Westschweiz verteilt wird. Ihre Ausgabe von Januar 2020 war ganz den Fragen im Zusammenhang mit dem Dialog zwischen Forschern und Praktikern gewidmet. Ein Interview von Dephine Etienne-Tomasini und Christian Yerly, zwei Organisatoren dieser Veranstaltung.

Foto : Baptiste Cochard

Interview : Gary Crosilla

Montage : Raphaël Marguet