Vorlesewettbewerb 2019

  Für alle Kinder der Primarklassen 7H Deutschfreiburgs

Hier kann man sich ab Januar 2019 anmelden. Anmeldeschluss ist am 18. März 2019.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Montag, 25. März 2019, ihre genaue Auftrittszeit an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt.


Kategorien:
  Kategorie A
  Kategorie B

 
Vorlesen (Kinder- und Jugendliteratur, Sachtexte)
Sprachspielerei (Gedicht, Poetry Slam, Lesetheater)

Daten:
  Vorausscheidung
  Finale

 
Samstag, 6. April 2019, 09h - 12h
Samstag, 4. Mai 2019, 17h - 19h / Dieser Anlass ist öffentlich.

Ort:
  Dokumentationszentrum und Aula der Pädagogischen Hochschule, Murtengasse 36, 1700 Freiburg

 

Zur Förderung der Lese- und Sprachkompetenz findet alljährlich der Vorlesewettbewerb statt. Er richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der Primarklassen 7H und wird vom Dokumentationszentrum an der Pädagogischen Hochschule zusammen mit dem Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht (DOA) durchgeführt. Die Ausgabe 2019 findet in der heutigen Form zum zehnten Mal statt. Dies ist ein Grund zu feiern. In das Programm des Vorlesewettbewerbs 2019 haben die Organisatoren einige Überraschungen eingebaut.

Geschichte:
Der Vorlesewettbewerb wurde 2005 durch die Deutschfreiburgische Arbeitsgemeinschaft (DFAG) ins Leben gerufen. Dem Verein war es ein besonderes Anliegen, die Sprachkompetenz bei Kindern und Jugendlichen, insbesondere hinsichtlich der Hochsprache, zu fördern. Deshalb organisierte die DFAG alljährlich einen Vorlesewettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der Primarklassen 7H Deutschfreiburgs.

Im Jahr 2009 übernahmen das Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht (DOA) und das Dokumentationszentrum der PH Freiburg (DZ) in Zusammenarbeit mit dem Verein Kinder- und Jugendmedien Bern/Freiburg die Organisation und die Durchführung des Vorlesewettbewerbs. 2019 feiert der Vorlesewettbewerb nun sein 10jähriges Jubiläum. Das Ziel dieser Veranstaltung, die Lesekompetenz zu fördern und den Kindern eine solche Plattform zu bieten, ist auch nach zehn Jahren noch hoch aktuell.

Download:
Das Konzept als PDF zum Herunterladen: Konzept 2019.pdf

Kontaktliste: 
Funktion Telefon E-Mail
Blaser Kröpfli Renate
Koordinatorin Vorlesewettbewerb
026 494 01 50 renate.blaser@fr.educanet2.ch
Rauber Thomas
pädagogischer Mitarbeiter
026 305 72 36 raubert@edufr.ch
Beutler Monika
Stv. Abteilungsleiterin und Leiterin Medien und Information
026 305 72 30 beutlerm@edufr.ch