Themenkoffer: 1:1 mit Bär, Luchs und Wolf

Themenkoffer: 1:1 mit Bär, Luchs und Wolf

Die veränderten Lebensräume führten gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu ihrer Ausrottung. Unser verändertes Naturverständnis ermöglicht heute die Rückkehr von Bär, Luchs und Wolf.

Obwohl sich diese wohl nicht aufhalten lässt, ist sie in unserer Gesellschaft immer noch umstritten. Die Etablierung von stabilen Populationen bedingt, dass komplexe wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Aspekte berücksichtigt und realistische Lösungen gefunden werden. Dies setzt voraus, dass der Dialog aufgrund korrekter und unverzerrter Wissenskenntnisse geführt wird. Unter anderem sollte das tendenziell negative wie auch das verherrlichende Image von Bär, Luchs und Wolf in der Öffentlichkeit durch fundierte Wissensvermittlung und Umweltbildung korrigiert werden.

Der Aktionskoffer ‚Bär, Luchs und Wolf’ bietet eine Fülle von Materialien, um diesen Prozess durch erlebnisnahen, interaktiven und ganzheitlichen Unterricht zu fördern. Die lebensgrossen Tiermodelle, Anschauungsmaterialien und Spiele unterstützen die Umsetzung der vier Handlungsaspekte die im Fachbereich ‚Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)’ des Lehrplans 21 formuliert sind:

  1. Die Welt wahrnehmen
    Erfahren, beobachten, erkennen, beschreiben
  2. Sich der Welt erschliessen
    fragen, erkunden, untersuchen, erforschen, dokumentieren
  3. Sich in der Welt orientieren
    ordnen, vergleichen, , strukturieren, analysieren, reflektieren
  4. In der Welt handeln
    entscheiden, austauschen, gestalten, umsetzen, engagieren
[Eigenverlag Ursula Tscherter], 2015
PHFR M3.3
3H - 8H
  • M+U: Natur und Technik
  • Anschauungsmaterial, Themenkoffer
  • Non-Books
  • 1. ZYKLUS (1H-4H)
  • 2. ZYKLUS (5H-8H)