Leseförderung: Klassenlektüre & Bibliothekspädagogik

 

Zyklus 1 Zyklus 2 (5H-6H)
Zyklus 2 (7H-8H)
Zyklus 3

Klassenlektüre

Mit unseren Klassensätzen stellen wir Ihnen Leseideen, Lesekicks und Leseprojekte zur Verfügung. Sie lassen sich in verschieden Kategorien einteilen:

Traditionelle Klassensätze

  • Literarische Bücher und Sachbücher
  • In der Regel sind 25 oder mehr Exemplare vorhanden
  • Meist mit Unterrichtseinheit

 

Bücherkisten

Folgende Konzepte werden angeboten:

  • Freies Lesen: Die Bibliothekskisten sind geeignet für die Gestaltung oder die Bereicherung ihrer Leseecke.
  • In Kleingruppen lesen: Durch das Lesen in Kleingruppen können Ihre SchülerInnen ihre Leseerfahrungen mit anderen teilen und austauschen und steigern dadurch ihre Lesekompetenz.
  • Aus einer Buchreihe lesen: Reihen animieren zum Weiterlesen und motivieren die SchülerInnen in ihrer Freiziet zu Lesen.
  • Im Thema lesen: Sowohl Sachbücher als auch literarische Bücher fördern das Verstehen eines Sachtextes und das Allgemeinwissen in den Bereichen Mensch und Umwelt, Deutsch, Geschichte und Religion.
  • Lesen multimedial: Durch den Zugang über verschiedene Medien (Internet, Hörbuch, CD-ROM, Film) wird den SchülerInnen der Zugang zum Lesen erleichtert.
  • Fremdsprachige Literatur: Enthalten leichte bis mittelschwere Texte mit Vocabulaire und teilweise Fragen zum Text. Zusatzangebot: Das DZ hat differenzierte, fremdsprachige Medienkisten für die Schul- und Gemeindebibliotheken zusammengestellt: „Die Bibliofreaks". Darin finden Sie Kinder- und Bilderbücher (oft mit CDs), Comics, Zeitschriften, Spiele, Hörstifte (Tiptoi), Dvd‘s und natürlich Sachbücher. Neugierig?! Fragen sie in ihrer Bibliothek nach.

 

Transport

Sämtliche Klassenlektüren und Themenkoffer können Sie in Ihr Schulhaus liefern und / oder abholen lassen.

 

Bibliothekspädagogik

Es hat sich gezeigt, dass Schüler eine höhere Kompetenz beim Lesen, Schreiben, Lernen und Problemlösen sowie bei der Informations- und Kommunikationstechnologie erwerben, wenn Bibliothekare und Lehrer zusammen arbeiten (Manifest der UNESCO).

Das Arbeiten in der Schulbibliothek sollte als Lernziel definiert und in den Lernprozess integriert werden. Wünschenswert wäre, wenn jedes Schulhaus sein Curriculum mit der Bibliothek zusammen entwickelt. In regelmässigen Veranstaltungen sind die Schüler schrittweise mit der Bibliothek vertraut zu machen und dadurch zu befähigen, Bibliotheken als Arbeitsinstrument zu nutzen.

Das Arbeiten in der Bibliothek wird durch das Lehrmittel «Die Sprachstarken» unterstützt:

Stufe Ziel Materialien
Zyklus 1
  • Basis für die Lesemotivation legen: Bücher machen Spass
  • Bibliothek als aufregenden Ort erleben, wo es viel zu entdecken gibt
Zyklus 2
  • Lesemotivation und Lesekompetenz festigen Informationskompetenz entwickeln
  • Lernen lernen Lesemotivation als Basis der Informations- und Medienkompetenz erhalten

 

Bibliofit mit der Bücher-  und Lesemaus - eine Leseanimation für Schulteams mit Kindern im Unterricht

Susi Fux arbeitet rund eine Stunde mit den Kindern, eine weitere Stunde ausserhalb der Schulzeit mit den Erwachsenen. Details

Kursleitung: Susi Fux, Terminvereinbarung direkt möglich
Kontaktperson an der PH (Weiterbildung): Christa Imwinkelried Schaller