Kategorie A: Vorlesen

"Gutes Vorlesen ist eben, wenn sich keiner langweilt." Rufus Beck

 

So läuft's ab!

An der Vorausscheidung am Samstag, 24. März 2018 kannst du einer Jury deinen Text vorlesen. Wenn dir dies gut gelingt, erhältst du eine Einladung für das Finale, das 4 Wochen später, am 21. April 2018, stattfindet.

 

Was lesen

Einen Text aus einem Kinder- /Jugendbuch oder Kinder-/Jugend-Sachbuch. Wähle eine möglichst spannende und interessante Textstelle aus, die sich zum Vorlesen eignet.

Wenn du nicht weisst, aus welchem Buch du vorlesen möchtest, bieten sich dir folgende Möglichkeiten:

  • schau mal in unsere Buchtippliste
  • geh in deine Bibliothek
  • oder besuche eine Buchhandlung

 

Wie lange lesen?

Dein Vorlese-Abschnitt dauert 3 Minuten. Bevor du mit Vorlesen beginnst, nennst du der Jury den Titel und den Autor oder die Autorin des Buches und erklärst, warum du gerade dieses Buch ausgelesen hast.

 

Worauf kommt es an?

Während deines Vortragens schauen die Experten darauf wie geläufig und fliessend du den Text vorliest und wie deutlich deine Aussprache ist. Deine Präsenz während des Lesens und deine Betonung wird ebenfalls benotet werden. Schliesslich beziehen die Experten auch den Schwierigkeitsgrad deines Textes in die Bewertung mit ein.

 

So könnte sich ein Vorlesetext anhören

 

Tipps zum Vorlesen üben

  • Achte auf eine stimmige Satzmelodie – bei Fragen wird die Stimme meistens angehoben, ebenfalls bei Kommas. Beim Punkt senkst du die Stimme.
  • Finde für dich die passende Lesegeschwindigkeit, lies ruhig, laut, klar und deutlich. Es ist wichtig, dass du dich an den Text hältst, also keine Wörter erfindest oder weglässt.
  • Interessantes und spannendes Vorlesen entsteht, wenn du mit deiner Stimme Gefühle und Stimmungen ausdrückst.
  • Versuche dich in die Figuren hineinzuversetzen, die in der Geschichte auftreten und sprechen – in ihr Alter, ihr Geschlecht, ihre Gefühlsstimmung, in die Situation, in der sie sich befinden.
  • Das Anhören von Hörbüchern ist ein tolles Training.
  • Wenn du dich versprichst, konzentrierst du dich auf den nächsten Satz und liest ruhig weiter.