Qualitätsentwicklung

Datei Der Qualitätsansatz HEP|PH FR - 2020

Die HEP|PH FR hat es sich in der Erfüllung ihrer Aufgaben zum Ziel gesetzt, den Erwartungen aller Menschen und Organisationen, denen ihr Auftrag gilt, gerecht zu werden und dabei ein Höchstmass an Qualität zu bieten und die eigenen Dienstleistungen kontinuierlich zu verbessern.

Die HEP|PH FR beauftragt daher ihre Einheit für Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung mit folgenden Aufgaben:

  • Unterstützung der HEP|PH FR bei der Verbesserung der Rahmenbedingungen ihrer Aktivitäten und Dienstleistungen.
  • Aktive Mitwirkung an der Erarbeitung von Antworten auf die Bedürfnisse der Nutzer·innen und Anspruchsgruppen der HEP|PH FR.
  • Förderung der Einbeziehung normativer und gesetzlicher Gesichtspunkte unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Aktivitäten/Dienstleistungen der HEP|PH FR und der Bedürfnisse ihrer Akteurinnen und Akteure.
  • Erstellung eines Katalogs an in sich stimmigen und einander ergänzenden Massnahmen zur Verbesserung der Qualität der Dienstleistungen und Aktivitäten der HEP|PH FR.
  • Förderung der Qualität der Dienstleistungen und Valorisierung der Aktivitäten der HEP|PH FR.
  • Transparente und partizipative Bewertung der Qualität sämtlicher Dienstleistungen der HEP|PH FR.

Die Einheit für Qualitätssicherung und -entwicklung (EQSE) ist hierarchisch direkt dem Rektorat der HEP|PH FR zugeordnet, arbeitet aber unabhängig und neutral an der Umsetzung und Pflege eines eigenen Qualitätsmanagementsystems, das auf vier unter Mitwirkung sämtlicher Mitglieder der HEP|PH FR-Gemeinschaft erarbeiteten institutionellen Massnahmen aufbaut: Erstellung und Aktualisierung des eigenen Qualitätssystems, kontinuierliche Bewertung sämtlicher institutionellen Dienstleistungen, Anleitung der Selbstbewertung von Funktionsweise und Aktivitäten der einzelnen Organisationseinheiten, Steuerung des Prozesses der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung in der HEP|PH FR.

Die EQSE gründet ihre berufliche Identität auf folgende Werte :

  • Pragmatismus
    • Realismus
    • Konstruktive Einstellung
    • Zuverlässigkeit
  • Relevanz
    • Angemessenheit
    • Richtigkeit
    • Zweckmässigkeit
  • Unvoreingenommenheit
    • Fairness
    • Integrität
    • Vertraulichkeit
  • Selbstreflexion
    • Selbstbewertung
    • Wissenschaftlichkeit
  • Wertschätzung
    • Zuhören
    • Tatkraft
    • Anpassungsfähigkeit
  • Ko-Konstruktion
    • Vertrauen
    • Beteiligung
    • Respekt

Die EQSE arbeitet gemäss einer Reihe von Grundsätzen und Regeln eng mit den Akteurinnen und Akteuren der HEP|PH FR zusammen und berücksichtigt deren Bedürfnisse. Die Berufsethik der Einheit für Qualitätssicherung und -entwicklung lässt sich folgendermassen zusammenfassen:

  • Unvoreingenommenheit :
    • Keine personenbezogenen Werturteile
    • Formativer Ansatz für die gesamte HEP|PH FR-Gemeinschaft
       
  • Berücksichtigung der Besonderheiten der einzelnen Organisationseinheiten der Institution :
    • Stimmigkeit des gesamten Qualitätssystems
    • Gleichbehandlung aller Organisationseinheiten
       
  • Transparenz und Vertraulichkeit :
    • Ermittlung und Ausschöpfung von Verbesserungspotenzialen
    • Keine Nachteile für die jeweiligen Organisationseinheiten
    • Zusammenfassung und Anonymisierung von Ergebnissen und Massnahmen zur Stärkung der Institution vor der entsprechenden Weitergabe bzw. Kommunikation nach innen oder aussen
    • Transparenz und Vertraulichkeit der qualitätsbezogenen Prozesse
Kontaktliste: 
Funktion Telefon E-Mail
Théodoloz Gaëlle
Projektleiterin Qualität
026 305 72 99 gaelle.theodoloz@edufr.ch
Poursac Camille
Collaboratrice qualité
026 305 71 12 camille.poursac@edufr.ch