News

Den Schülerinnen und Schülern Wissen zur Evolution vermitteln - aber wie? Der Evokids-Themenkoffer enthält fertige Unterrichtseinheiten mit Lehrerinformationen, schön gelayoutete „urmelige“ Arbeitsblätter und diverse Handlungsobjekte, an denen Schülerinnen und Schüler ihre Freude haben werden.

Seit 2002 besteht an der HEP∣PH FR die Möglichkeit, den Studiengang als «Zweisprachiges Diplom» (Deutsch - Français)  zu absolvieren. Dieses laufend weiterentwickelte Angebot ist in der schweizerischen PH-Landschaft einzigartig und zeichnet die HEP|PH FR auf nationaler Ebene aus. Das zweisprachige Unterrichtsdiplom der HEP|PH FR eröffnet den Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit in beiden Sprachregionen als Lehrerin oder Lehrer tätig zu sein und sowohl bilingual (zweisprachige Klassen) als auch immersiv (einzelne Fächer in der Partnersprache) zu unterrichten.

Demnächst ausleihbar

Die vier chronologischen Freiburger Archäologiekoffer sind durch eine Zusammenarbeit von der Pädagogischen Hochschule, dem Amt für Archäologie, dem Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht DOA und dem Amt für französischsprachigen obligatorischen Unterricht SEnOF entstanden und dem Lehrplan 21 für Schüler der 5H und 6H angepasst.

Die Objekte, hauptsächlich aus dem Kanton Freiburg, ermöglichen es den Schülern die vier (prä)historischen Epochen

SprachStarke Ware „Rotkäppchen“

In der SprachStarken Ware werden Lernarrangements rund um das Märchen Rotkäppchen geschaffen. Auf diese Weise ist ein Modell von kompetenzorientiertem Deutschunterricht entstanden, welches übernommen, adaptiert und erweitert werden kann.

Details

Die Spiel- und Lernumgebung «Zauberküche», basiert auf dem Lehrmittel «Unterwegs zur persönlichen Handschrift; Lernprozesse gestalten mit der Deutschschweizer Basisschrift; Broschüre Kindergarten: Mit Fantasie zur Schrift» von Josy Jurt Betschart und Sybille Hurschler Lichtsteiner. Sie beleuchtet zentrale Förderbereiche, die im Kindergartenalter für den Handschrifterwerb von grosser Bedeutung sind und wird insbesondere bei den Einführungskursen für die Kindergartenlehrpersonen zum Einsatz kommen.

Nicht nur die Geschichte des Kantons Freiburg wurde stark von Orden und Klöstern beeinflusst, sondern die Niederlassungen vieler Ordensgemeinschaften prägen das Bild der Stadt Freiburg und ihrer Umgebung bis heute. Grund genug, um sich im Religions- oder Geschichtsunterricht mit dem Thema „Orden und Klöster“ auseinanderzusetzen.

Eröffnung am 15.03.2018, Aula HEP|PH FR:
- 17:30 Uhr, Vortrag in Deutsch unf Französisch von Prof. Dipl.-Math. Dietmar Guderian, "Mathematik in der zeitgenössischen Kunst"
- 18:45 Uhr, Apéro und Einblick ins MATHelier

Das MATHelier soll ein Ort sein, wo man der Mathematik anders begegnen kann, wo ansprechende und herausfordernde Probleme vorliegen, die dazu einladen, eigene Vorgehensweisen zu entwickeln, durch Handeln, Experimentieren und Denken.

Ein Raum, wo Mathematik in ihrer Vielfalt und Komplexität einem grösstmöglichen Publikum zugänglich gemacht wird.

Seiten