Über uns

Die Pädagogische Hochschule Freiburg (HEP-PH FR) ist eine zweisprachige Bildungsinstitution auf der Tertiärstufe. Der Auftrag der HEP-PH FR besteht in der Ausbildung von Lehrpersonen der Vorschulstufe und der Primarschule sowie für die Sekundarstufe (in bestimmten Fachbereichen) und der Weiterbildung für Lehrpersonen aller Schulstufen. Forschung und Entwicklung sind weitere Aufgaben wie auch das Erbringen von Dienstleistungen im Bereich didaktische Dokumentation und Multimedia.

Die HEP-PH FR arbeitet eng mit den anderen Hochschulen des Kantons Freiburg zusammen. Privilegierte Partnerin in den Bereichen Ausbildung und Forschung ist die Universität Freiburg. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit gründeten die Universität und die HEP-PH FR - gestützt durch den Staatsrat des Kantons Freiburg und die Stiftung Adolphe Merkle - das Institut für Mehrsprachigkeit. Dessen Auftrag besteht darin, die Forschung auf dem Gebiet der Fremdsprachendidaktik und der Mehrsprachigkeit bzw. der Thematiken, die an die sprachliche und die kulturelle Vielfalt gebunden sind, voranzutreiben. Dieses Institut wurde schliesslich 2010 vom Bundesamt für Kultur als wissenschaftliches Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit ernannt.

Die HEP-PH FR arbeitet zudem im Rahmen von Forschungs- und Entwicklungsprojekten eng mit schweizerischen und europäischen Hochschulen zusammen. Für Studierende und Mitarbeitende der HEP-PH FR gibt es Austauschprogramme (Erasmus-Programm/ Mobilität); Forscher und Forscherinnen der HEP-PH FR sind sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene in diverse wissenschaftliche Netzwerke eingebunden.