Abschlussprüfungen

 

Die Abschlussprüfungen an der HEP|PH FR bestehen aus folgenden fünf Elementen:

  • die Bachelorarbeit besteht aus einem schriftlichen Teil und einer mündlichen Verteidigung;
  • bei der Komplexen Aufgabe Erziehungs und Sozialwissenschaften (KA ESW) analysieren die Studierenden ein Fallbeispiel aus dem Berufsfeld und leiten angemessene pädagogische Massnahmen draus ab;
  • im Schlusspraktikum werden die berufspraktischen Kompetenzen von den Praktikumslehrpersonen im Rahmen eines mehrwöchigen Praktikums evaluiert;
  • die Praktische Prüfung ist in das Schlusspraktikum integriert. Sie dauert 90100 Minuten und wird von einer Prüfungsjury (Examinator*innen der HEP|PH FR sowie von externen Expert*innen) beurteilt;
  • die Komplexe Aufgabe Didaktik (KA DID) prüft die beruflichen Kompetenzen im Bereich der Fachdidaktiken. Es handelt sich ein mündliches Examen, bei dem die Unterrichtseinheit, die im Praktikum durchgeführt worden ist, reflektiert und beurteilt wird

Alle Prüfungen werden in der Regel in derselben Prüfungssession abgelegt. Einzig eine Diplomarbeit, welche im Duo erarbeitet wird, kann eine Ausnahme bilden (siehe Studienreglement). Die genauen Termine werden jeweils publiziert (Login erforderlich).

 

Links / Dokumente


Kontaktliste: 
Funktion Telefon E-Mail
Ausbildung Kindergarten und Primarschule
026 305 71 26 ausbildungprimarstufe@phfr.ch
Vonlanthen Fabienne
Studienkoordination und -beratung
026 305 71 24 VonlanthenFa@edufr.ch