Sekundarstufe I (HW, TG und BG)

Seit Herbst 2002 ermöglicht die Universität Freiburg/Fribourg ihren Studierenden des Lehrdiploms für die Sekundarstufe I (LDS 1) die beiden Fächer Hauswirtschaft (HW) und Technisches Gestalten, technisch und textil, (TG)  zu studieren. Diese Studienfächer werden von der Universität in Zusammenarbeit mit der HEP-PH FR angeboten und können sowohl im Rahmen eines Bachelor of Arts (Ba_SI) als auch eines Bachelor of Science (BSc_SI) mit 50 oder 30 ECTS studiert werden. Neu wird ab 2013 auch das Studienfach Bildnerisches Gestalten (BG) zu 50 ECTS-Punkten angeboten. Dieser Studiengang wird mit einem Modul von 15 ECTS-Punkten in Kunstgeschichte an der Universität und mit 2 Modulen von 35 ECTS-Punkten an der PH erteilt.  Die Kurse aller 3 Studiengänge finden zum Teil auf Deutsch und zum Teil auf Französisch statt.

Bildnerisches Gestalten - Bild und Kunst (BG)

Die Studierenden im Fachbereich Bildnerisches Gestalten (Bild und Kunst) entwickeln technische, theoretische, wissenschaftliche und didaktische Kompetenzen für die Unterrichtsbefähigung auf der Sekundarstufe I. Die Studierenden setzen sich mit grundlegenden Aspekten der visuellen Wahrnehmung und Vorstellungsbildung auseinander. Zentral sind dabei künstlerische Denk- und Arbeitsweisen sowie der rezeptive, produktive und kommunikative Umgang mit Bildern.

Verantwortlich: Beat Fasel

Technisches Gestalten (TG)

Im Studienfach TG werden auf der Basis von Objekten, die von Menschen gestaltet sind, praktische und theoretische Lernprozesse in Gang gesetzt und entwickelt. So werden sowohl Ausdrucks- und Innovationsfähigkeit als auch praktische Kenntnisse gefördert. TG verlangt Denkleistung und Ausführungsqualitäten; dadurch wird manuelles und technisches Know-how erworben. TG basiert auf umfassenden Versuchs- und Lernprozessen.

Verantwortlich: Martha Fischer

Hauswirtschaft (HW)

Das Fach Hauswirtschaft fördert Kenntnisse und Kompetenzen in folgenden drei Dimensionen:

  • Soziokulturelle, erzieherische Dimension: ethische Werte, Kontakte, Beziehungen, physisches und psychisches Wohlbefinden
  • Sozial-ökologische Dimension: Zusammenhänge zwischen Ökonomie und Ökologie, verantwortliches Handeln gegenüber dem Umfeld
  • Ökonomische, materiell-technische Dimension: Umgang mit Material, Konsum, Finanzen

Verantwortlich: Esther Schwaller

Anmedeformular für die Studienfächer:

Hauswirtchaft - Technisches Gestalten - Bildnerisches Gestalten:

Anmeldeformular